OLMeRO AG
Projektraum

Abnahmeprotokoll für Bau-Objekte: Mit OLMeRO die Mängelliste jederzeit im Blick

Die Bauabnahme dient dazu, Schäden und Mängel am vollendeten Bauwerk festzustellen und ihre Behebung innert einer angemessenen Frist zu veranlassen. Im Abnahmeprotokoll wird festgehalten, ob das Bau-Objekt vollständig, einwandfrei und normgemäss errichtet oder saniert wurde. Bestehen allfällige Baumängel, wird eine Frist zur Behebung vereinbart.

Nach der Abnahme von Bauleistungen alle Rügefristen mit OLMeRO einfacher im Blick behalten

Unsere Mängelmanagement-Software erleichtert das Erfassen und Klassifizieren von Mängeln während der Vor- und ordentlichen Bauabnahme. Alle notwendigen Informationen können zudem via Smartphone- oder Tablet-App direkt in eine zentrale Mängeldatenbank eingegeben werden. Eine Verortung auf dem entsprechenden Planausschnitt, Fotos der markierten Stellen und Diktafon-Aufzeichnungen mit mündlichen Anmerkungen zeichnen ein genaues Bild des jeweiligen Baumangels. Nachbesserungen werden direkt den betreffenden Handwerkern zugewiesen, die sich ebenfalls elektronisch zurückmelden. Über die Datenbank wird die gesamte Mängelhistorie lückenlos und SIA-118-konform dokumentiert. Ist das Abnahmeprotokoll unterzeichnet, setzen für das Bau-Objekt die jeweiligen Rüge- und Verjährungsfristen ein. Diese Termine behalten Sie mit dem virtuellen Projektraum ebenfalls im Blick.

Ablauf des OLMeRO Mängelmanagements

Ablauf OLMeRO Mängelmanagement

Kontakt

Ralph Hesterberg
Leiter Consulting / Produktmanagement

info@olmero.ch

Hotline
+41 (0)848 656 376
Mo-Fr, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Ralph Hesterberg

Gerne rufe ich Sie zurück.

Video Mängelmanagement